Die Schulen 2017-09-19T23:15:36+00:00
PlayPause
Slider

Die Schulen

Struktur der Institution

Man kann die Schulen in Mbuye heute als ein übergreifendes Bildungszentrum bezeichnen mit zwei Bildungsinstitutionen und drei Qualifikationsebenen am gleichen Ort, aber getrennten Verwaltungen und Schulgrundstücken, im Wortgebrauch der Schule Campus1 und Campus 2.

Die Schulformen sind staatlich anerkannt und nehmen staatliche Prüfungen ab.

“O-Level Secondary” bezieht sich auf Schülerinnen und Schüler (students), die bereits eine siebenjährige Primary School absolviert haben und dann im Alter ab 13 bis 14 Jahren eine Sekundarschule besuchen, die mit einem allgemeinbildenden Abschluss endet, der inetwa der Fachoberschulreife in Deutschland entspricht. An der Mbuye Farm School werden aber zusätzlich berufliche Anteile unterrichtet (Wahlpflicht).

“Certificates” ist eine erweiterte, zusätzliche, einjährige (Geflügelhaltung) oder zweijährige (allg. farming) berufliche Ausbildung in Landwirtschaft, Tierhaltung und deren Management für Schülerinnen und Schüler, die bereits einen O-Level-Abschluss vorweisen können. Sie erhalten für diese Lehrgänge ein Abschlusszertifikat.

„Diplomas“ ist kein Diplom im früheren Sprachgebrauch einer deutschen Hochschule, sondern vermittelt einen Abschluss der höheren Bildung. Der Abschluss ermöglicht dann ein Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (Fachhochschule), z.B. der Martyrs University in Uganda. Gleichzeitig sind die Absolventen für Farmmanagement qualifiziert.